Thüringen schaltet V-Leute ab
Kurz notiert

Erfurt.(dpa) Thüringen verzichtet als erstes Bundesland auf V-Leute des Verfassungsschutzes. "Es ist genau das vereinbart, was im Koalitionsvertrag steht", erklärte dazu ein Sprecher des Innenministeriums. Dies bedeute auch, dass Ausnahmen im Falle der Terrorismusbekämpfung möglich seien. Innenminister Holger Poppenhäger (SPD) hatte die Parlamentarische Kontrollkommission des Landtags am Mittwoch über die Pläne der Landesregierung informiert.

Millionen-Lücke bei Tschernobyl-Hülle

Tschernobyl.(dpa) Zum Bau der neuen Schützhülle für den zerstörten Atomreaktor in Tschernobyl müssen die Staaten der führenden sieben Industrienationen (G7) noch 165 Millionen Euro aufbringen. Insgesamt fehlen 615 Millionen Euro für den Sarkophag. Allerdings gibt es bereits eine Zusage der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung über 350 Millionen Euro sowie eine Bürgschaft über 100 Millionen Euro. Auch Russland will sich beteiligen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Koalition (5296)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.