Thüringer Allgemeine
Pressestimmen

Die Zeitung aus Erfurt befasst ich mit dem Thema Fracking:

Wichtig ist im Moment vor allem, dass der Gesetzgeber keine Schnellschüsse fabriziert. Der Bundestag wird voraussichtlich erst im Herbst über Fracking entscheiden; und diese Terminverschiebung ist gut. Ansonsten hätten wir diese Woche eine vor allem von Ideologie diktierte Abstimmung erlebt. Jetzt wird es erst mal richtig Sommer - mit Sonne satt und mit deshalb auf Hochtouren laufenden Solar-Anlagen. Auch so geht Energiewende, und manchmal sogar auf dem Dach vom eigenen Häusle. Ganz unspektakulär, eben.

Frankfurter Allgemeine

Die Zeitung kommentiert zum Verfassungsschutzbericht:

Nicht nur aus schlechtem Gewissen über die Fahndungspannen bei der Verfolgung der NSU-Terroristen stellten de Maizière und Maaßen den Rechtsextremismus in der Vordergrund. Hier droht nach wie vor eine ähnliche Entwicklung wie in den 1990er Jahren, die schließlich zur Entstehung des NSU beitrug. Es ist nicht so dahergesagt, wenn Kommunalpolitiker seit Wochen davor warnen, dass angesichts einer ungebremsten Einwanderung "die Stimmung in der Bevölkerung kippen" könnte. Die rechtsradikale Agitation tut alles dafür.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.