Todesdrohung gegen Landrat

Der hessische Landrat Erich Pipa (SPD) sieht sich wegen seines Engagements für Flüchtlinge Morddrohungen ausgesetzt. Sie gehen von Rechtsextremisten einer "Initiative Heimatschutz Kinzigtal" aus, sagte der Verwaltungschef des Main-Kinzig-Kreises bei einer Pressekonferenz. Am Freitag machte Pipa den Vorgang öffentlich. Unbekannte haben unterdessen im thüringischen Gerstungen ein für die Unterbringung von Flüchtlingen gedachtes Haus angezündet. In der Nacht zum Freitag wurde dort ein Feuer gelegt, wie die Polizei mitteilte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.