Türken schießen Drohne ab

Die türkische Armee hat in der Grenzregion zu Syrien eine Drohne unbekannter Herkunft abgeschossen. Das bestätigte Außenminister Feridun Sinirlioglu der Nachrichtenagentur Anadolu zufolge am Freitag. Die Drohne sei drei Kilometer von der syrischen Grenze entfernt im türkischen Luftraum abgeschossen worden. Nach Medienberichten ging sie in der Region Kilis zu Boden. Das Flugobjekt sei trotz dreimaliger Warnung weitergeflogen. Daraufhin sei das Feuer eröffnet worden.

Das russische Militär teilte mit, die Drohnen und Kampfflugzeuge in der Region seien intakt. "Alle russischen Flugzeuge, die in Syrien eingesetzt werden, sind zur Militärbasis zurückgekehrt. Auch die Drohnen funktionieren planmäßig", sagte Generalmajor Igor Konaschenkow der Agentur Tass zufolge.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Istanbul (199)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.