Ukraine stockt Militäretat auf
Kurz notiert

Kiew.(dpa) Im Kampf gegen Separatisten hat die vom Staatsbankrott bedrohte Ukraine ihre Militärausgaben um umgerechnet 217 Millionen Euro erhöht. Präsident Petro Poroschenko unterzeichnete in Kiew ein entsprechendes Gesetz. Die zusätzlichen Mittel seien vor allem für die "Anti-Terror-Operation" gegen prorussische Aufständische im Donbass vorgesehen, hieß es. Im Kriegsgebiet kamen bei erneuten Gefechten mindestens zwei Menschen ums Leben, weitere zwölf wurden verletzt.

Jemen steht vor Hungerkatastrophe

Genf.(KNA) Der Jemen rutscht nach Angaben der Vereinten Nationen immer tiefer in eine Nahrungsmittelkrise. Inzwischen seien 12,9 Millionen Menschen ohne zureichende Versorgung, erklärte die UN-Sonderberichterstatterin für das Recht auf Nahrung, Hilal Elver, in Genf. Wenn der Konflikt andauere, litten in den kommenden Wochen 1,2 Millionen Kinder akute Mangelernährung. Sechs Millionen Menschen im Jemen stünden derzeit vor ernsten Versorgungsproblemen, so Elver. Der Jemen sei zu 80 Prozent auf Nahrungsmittelimporte angewiesen, so die UN-Sonderberichterstatterin.

Vier Autobomben an türkischer Grenze

Aleppo.(dpa) Bei Bombenanschlägen der Terrormiliz IS in der geplanten "Sicherheitszone" im nordsyrischen Grenzgebiet zur Türkei sind mindestens 25 Rebellen getötet worden. Sie fielen vier Autobomben zum Opfer, die in der Nacht zum Dienstag nahe der Stadt Marea nördlich des heftig umkämpften Aleppo explodierten, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte.

Irak: Reformpaket gegen Korruption

Bagdad. (dpa) Das irakische Parlament hat ein Reformpaket des Ministerpräsidenten Haidar al-Abadi zur Bekämpfung der Korruption beschlossen. Die Abgeordneten in Bagdad votierten einstimmig für die neuen Regeln. Diese sehen unter anderem die Einsetzung einer Kommission für Schmiergeld-Vorwürfe gegen aktuelle und ehemalige Regierungsbeamte vor. Al-Abadi hatte die Reformen nach landesweiten Protesten angekündigt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Staatsbank (214)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.