UN stoppen Iran-Sanktionen

Die Vereinten Nationen haben den Weg freigemacht zur Aufhebung der Sanktionen gegen den Iran. Nach der Wiener Einigung im Atomstreit stimmte der UN-Sicherheitsrat am Montag einstimmig für die Aufhebung der zum Teil neun Jahre alten Strafmaßnahmen.

Es ist der erste Schritt nach dem als historisch bezeichneten Atomkompromiss der UN-Vetomächte und Deutschlands mit dem Iran. Der Beschluss hebt die Strafmaßnahmen nicht automatisch auf. Das soll nach 90 Tagen geschehen - sofern die Internationale Atomenergiebehörde IAEA in Wien bestätigt, dass Teheran seinen eingegangenen Verpflichtungen nachgekommen ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)New York (630)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.