Undicht

Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann (CDU), will die Qualität von Windeln für inkontinente Patienten überprüfen lassen und bis Anfang nächsten Jahres Ergebnisse vorlegen. Laumann sagte, zuletzt habe es immer mehr Klagen über undichte Windeln für Menschen mit Blasenschwäche gegeben, die im Leistungskatalog der Krankenkassen aufgenommen sind. Betroffene beklagen, dass die Zuzahlungen zu Windeln oft zwischen 50 und 100 Euro im Monat lägen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.