Vorfestlegung bei US-Republikanern
Trump wünscht sich Mike Pence als seinen Vize

Mike Pence. Archivbild: dpa

New York. Donald Trump hat Mike Pence, Gouverneur von Indiana, als seinen Kandidaten für das Amt des US-Vizepräsidenten ausgewählt. Das bestätigte Trump, voraussichtlicher Präsidentschaftskandidat der US-Republikaner, am Freitag auf Twitter. Pence ist sehr beliebt bei Evangelikalen und Sozialkonservativen. Er ist ein großer Verehrer des früheren US-Präsidenten Ronald Reagan, der bei den Republikanern bis heute hoch geachtet wird. Die Nominierung ist auch ein Signal an den rechten Block der Republikaner. Pence ist ein Republikaner eher klassischer Prägung und ein sehr entschiedener Gegner gleichgeschlechtlicher Ehen. Er ist so solide, dass er Trump nicht die Schau stehlen wird. Pence muss nun im Verlauf des am Montag beginnenden Parteitags der Republikaner offiziell gekürt werden.

Weitere Beiträge zu den Themen: Donald Trump (154)Mike Pence (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.