Waffenexporte: China rückt vor

China ist beim Waffenhandel an Deutschland vorbeigezogen und auf Platz drei der wichtigsten Exporteure weltweit aufgerückt. In den vergangenen vier Jahren schossen die Waffenexporte der Volksrepublik im Vergleich zum Zeitraum 2005 bis 2009 um 143 Prozent in die Höhe. Deutschland exportierte dagegen 43 Prozent weniger Waffen, wie das Stockholmer Friedensforschungsinstituts Sipri meldet. Zwischen 2010 und 2014 steigerte China seinen Weltmarktanteil auf fünf Prozent. Der Abstand zu den beiden größten Rüstungsexporteuren USA (31 Prozent) und Russland (27 Prozent) ist aber weiter riesig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Stockholm (112)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.