Wikileaks: Auch Steinmeier abgehört
Kurz notiert

Berlin.(dpa) Der US-Geheimdienst NSA hat nach Medienberichten offenbar auch Außenminister Frank-Walter Steinmeier systematisch belauscht. Das gehe aus neuen Dokumenten der Enthüllungsplattform Wikileaks hervor, berichten die "Süddeutsche Zeitung" (Dienstag) sowie NDR und WDR. Insgesamt seien 20 Telefonnummern genannt. Die neuen Unterlagen deuteten auf einen jahrelangen Lauschangriff auf das Auswärtige Amt hin. Der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele forderte das Kanzleramt auf, endlich tätig zu werden.

Verdienstkreuz für "Nazi-Jäger"

Paris.(dpa) Die Nazi-Enthüller Beate und Serge Klarsfeld haben das Bundesverdienstkreuz erhalten. "Was Sie vollbracht haben, ist unschätzbar", sagte die deutsche Botschafterin in Frankreich, Susanne Wasum-Rainer, bei der Übergabe am Montag in Paris. Serge Klarsfeld nannte die Ehrung eine "Hommage an unsere Unbeugsamkeit". Die gebürtige Berlinerin und in Paris lebende Beate Klarsfeld wurde 1968 weltberühmt, als sie Kanzler Kurt Georg Kiesinger wegen dessen früherer NSDAP-Mitgliedschaft ohrfeigte. Später enttarnten sie und ihr Mann untergetauchte NS-Verbrecher.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Lea (13790)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.