Zahl der Organtransplantationen erneut gesunken
Weniger Spender

Die Zahl der Organverpflanzungen in den deutschen Transplantationszentren ist weiter rückläufig. Dies geht aus den am Mittwoch von der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) veröffentlichten Daten der jeweiligen Tätigkeitsberichte hervor.

Demzufolge wurden 2014 neben Niere (2 128), Leber (941), Herz (304) und Bauchspeicheldrüse (120) seit 2008 auch weniger Lungen (352) transplantiert.

Neben der Anzahl der Organtransplantationen geben die Daten der DSO auch einen Einblick in die Entwicklung der Wartelisten in den Zentren. Für alle aufgeführten Organe waren weniger Patienten im Vergleich zum Vorjahr ausgewiesen.

Die Daten sind im Internet über www.dso.de abrufbar. Seit 2012 waren an mehreren Krankenhäusern Manipulationen entdeckt worden; in der Folge sank die Bereitschaft zur Organspende deutlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Frankfurt (2447)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.