Zehn Tote bei Jet-Absturz

Dichter Rauch lag nach dem Unglück über dem Luftwaffenstützpunkt bei Albacete in Spanien. Mindestens zehn Menschen starben. Bild: dpa
Ein griechisches Kampfflugzeug ist bei einem Nato-Übungsflug in Spanien auf einen Luftwaffenstützpunkt gestürzt und hat mindestens zehn Menschen in den Tod gerissen. Wie das spanische Verteidigungsministerium am Montag mitteilte, wurden bei dem Unglück in der Nähe von Albacete im Südosten Spaniens 13 Menschen verletzt. Das Flugzeug vom Typ F-16 der griechischen Luftwaffe hatte an einem Ausbildungsprogramm der Nato teilgenommen.

Es verlor nach Ministeriumsangaben unmittelbar nach dem Start an Schub und stürzte auf eine Parkfläche, auf der andere Maschinen abgestellt waren und für ihre Starts vorbereitet wurden. Laut der Online-Zeitung "elpais.com" stammten die Toten und Verletzten aus sechs oder sieben Nato-Ländern. Es gebe bislang keine Angaben über tote oder verletzte Deutsche, sagte ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums in Berlin am Abend.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Berlin (7520)Madrid (336)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.