Zeitung: Kölner wird Erzbischof
Kurz notiert

Köln/Hamburg.(KNA) Neuer Erzbischof von Hamburg wird laut einem unbestätigten Zeitungsbericht der bisherige Kölner Generalvikar Stefan Heße (48). Heße sei vom Hamburger Domkapitel mit Mehrheit gewählt worden, meldete der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstagsausgabe) unter Berufung auf leitende Kirchenkreise. Das Erzbistum Hamburg hatte mitgeteilt, dass die Bekanntgabe eines neues Erzbischofs am Montag erfolgen soll. Heße studierte Theologie in Bonn und Regensburg. Seit 2003 arbeitete er in der Personlabteilung des Erzbistums, deren Leitung er 2006 übernahm.

Betriebsrat droht Amtsenthebung

Rastatt.(dpa) Einem Betriebsrat im Rastatter Daimler-Werk droht ein Amtsenthebungsverfahren wegen Äußerungen über den Anschlag auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo". Sowohl Betriebsrat als auch IG Metall und Unternehmen wollen beim Arbeitsgericht Karlsruhe die Amtsenthebung des Arbeitnehmervertreters beantragen. Der Mann habe mit Äußerungen auf seiner privaten Facebook-Seite wie "Jeder Mensch zahlt für seine Taten! Die einen früher, die anderen später ..." mit Hinweis auf "Charlie Hebdo" für Aufruhr in der Belegschaft gesorgt, hieß es bei der IG Metall. Diese deuteten auf eine Haltung hin, die "Mord als legitimes Mittel in der politischen Auseinandersetzung rechtfertigt".
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.