Äußerungen zur Flüchtlingspolitik
Steinbach tritt nicht zurück

Trotz anhaltender Kritik an ihren Äußerungen zur Flüchtlingspolitik will die CDU-Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach Fraktionssprecherin für Menschenrechte bleiben. "Ich trete nicht zurück", versicherte sie am Dienstag vor Beginn einer Sitzung der CDU/CSU-Fraktion. Trotzdem scheint ihre Zukunft als menschenrechtspolitische Sprecherin offen. Auf die Frage, ob sie das Amt trotz umstrittener Äußerungen bei Twitter behalten werde, sagte Unionsfraktionsgeschäftsführer Michael Grosse-Brömer (CDU): "Das müssen wir mal sehen." Steinbach hatte die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung indirekt mit einer Diktatur verglichen. Deswegen gerät sie immer stärker unter Druck.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.