Dobrindts Konzept gegen Pannen am Bau

Berlin. Mit der digitalen Planung von Großprojekten will Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) Bau-Pannen in Zukunft verhindern. Der Schlüssel des Konzepts, das er am Dienstag in Berlin vorstellte, heißt BIM (Building Information Modeling): Projekte sollen stärker als bisher am Computer gebaut werden und mit Hilfe digitaler Medien umgesetzt werden. Ändert ein Beteiligter etwas, können die anderen in Echtzeit sehen, welche Auswirkungen das auf ihren Bereich hat. Getestet wird das Verfahren im Straßenbau an einigen Bahntunneln und Autobahnen.

Weitere Beiträge zu den Themen: Bau (57)Alexander Dobrindt (45)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.