Epidemie in Westafrika
WHO beendet Ebola-Notstand

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den im August 2014 wegen der Ebola-Epidemie in Westafrika ausgerufenen globalen Gesundheitsnotstand aufgehoben. Das teilte WHO-Generaldirektorin Margaret Chan Dienstagabend mit. Die Epidemie sei ungeachtet vereinzelt noch aufgetauchter Fälle erfolgreich unter Kontrolle gebracht worden. Chan folgte mit der Entscheidung einer Empfehlung internationaler Virus-Experten. Diese seien zu dem Schluss gekommen, dass alle mit der Furcht vor Ebola verbundenen Beschränkungen im internationalen Reiseverkehr aufgehoben werden könnten, sagte Chan.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.