Tabgha und Beit Noah

Die Benediktiner des Priorats Tabgha betreuen die Brotvermehrungskirche und ihre Besucher - ob Stundengebet, Messe oder nur ein Gespräch, die Mönche führen ein Haus mit offener Tür. Sie gehören zur deutschsprachigen Gemeinschaft der Benediktiner, die in der Dormitio-Abtei auf dem Berg Zion in Jerusalem ihren Hauptsitz hat.

Ihre an das Priorat angegliederte Begegnungsstätte nennen die Benediktiner Beit Noah. Hier ermöglichen sie israelischen und arabischen Behinderten und Kriegsverletzten, sowie Kindern und Jugendlichen Urlaub zu machen. So sollen diese aus ihrem konfliktbelasteten Alltag herauskommen. Da die Benediktiner meist nur einen symbolischen Beitrag nehmen, um die Gruppen zu unterstützen, sind sie auf Spenden angewiesen. Das Gleiche gilt für den Wiederaufbau. (paa)

___

Das Priorat Tabgha im Internet: www.tabgha.net

Spendenkonto

Stichwort "Tabgha2015"
Abtei Dormitio Jerusalem e.V.
Liga Bank eG
BLZ 750 903 00
Konto Nr. 218 0278
Bic GENODEF1M05
Iban DE98 7509 0300 0002 1802 78
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.