Umstrittene Äußerung
Erdogan auf Abwegen

Istanbul. Ein umstrittene Äußerung zu Hitler-Deutschland des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan hat für Aufregung gesorgt. Nach der Interpretation türkischer Medien nannte Erdogan Nazi-Deutschland als Beispiel für ein gutes Präsidialsystem. Das Büro Erdogans ruderte allerdings später zurück und dementierte. Hitler-Deutschland habe "katastrophale Folgen" gehabt, erklärte das Präsidentenbüro. Erdogan will mit einer Verfassungsänderung ein umstrittenes Präsidialsystem durchsetzen und damit seine Position stärken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Recep Tayyip Erdogan (110)Verfassungsänderung (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.