Umstrittene Äußerung
Erdogan auf Abwegen

Istanbul. Ein umstrittene Äußerung zu Hitler-Deutschland des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan hat für Aufregung gesorgt. Nach der Interpretation türkischer Medien nannte Erdogan Nazi-Deutschland als Beispiel für ein gutes Präsidialsystem. Das Büro Erdogans ruderte allerdings später zurück und dementierte. Hitler-Deutschland habe "katastrophale Folgen" gehabt, erklärte das Präsidentenbüro. Erdogan will mit einer Verfassungsänderung ein umstrittenes Präsidialsystem durchsetzen und damit seine Position stärken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.