Vorstoß im letzten Amtsjahr
Obama plant Waffen-Gesetz

Washington. Nach der Rückkehr aus seinem Hawaii-Urlaub am Sonntag beginnt US-Präsident Barack Obama sein letztes Amtsjahr mit einer Offensive für mehr Waffenkontrollen im Land. Erwartet wird, dass er in den nächsten Tagen mehrere Maßnahmen anordnet, die vor allem auf verstärkte Überprüfungen potenzieller Waffenkäufer abzielen. Mit diesen Verfügungen würde sich Obama über den Kongress hinwegsetzen, der in den vergangenen Jahren praktisch alle Vorstöße für Verschärfungen der Waffengesetze abgeschmettert hat. Das hat den Präsidenten angesichts der nicht abreißenden Serie von Blutbädern und täglichen Opfern von Waffengewalt in den USA zunehmend zornig gemacht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Barack Obama (58)Waffengesetz (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.