0:1 - Luhukay in Berlin vor dem Rauswurf

War's das für Hertha-Coach Jos Luhukay? Bayer Leverkusen hat mit einem 1:0 (0:0)-Sieg in Berlin den Anschluss zum Spitzenquartett der Fußball-Bundesliga wieder hergestellt und zugleich beim Hauptstadtclub die Spekulationen um eine Trainer-Ablösung geschürt. Stefan Kießling sorgte am Mittwochabend im Olympiastadion (49.) für den vierten Erfolg von Bayer gegen Hertha nacheinander; die Berliner hatten zuletzt vor fast sechs Jahren gegen Leverkusen gewonnen. Berlins Sebastian Langkamp sah in der Schlussminute die Gelb-Rote Karte.

Angesprochen darauf, ob er als sportlich Verantwortlicher auch in der Trainerfrage aktiv werden müsse, gab Manager Michael Preetz keine konkrete Antwort. "Wir müssen das erst einmal verdauen und sacken lassen. Dann reden wir miteinander und nicht übereinander." Hertha rutschte mit weiter 18 Zählern auf Abstiegsrang 17 ab. "Die Alarmglocken sind schon die ganze Zeit an. Wir sind ja nicht naiv und können die Tabelle lesen. Was neu ist an der Situation, wir sind nach unten abgerutscht", sagte Preetz. In den letzten sieben Spielen holte das Team unter Luhukay gerade mal vier Punkte - die Angst vor dem dritten Abstieg innerhalb von fünf Jahren ist groß.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.