0:8 - Geld zurück

Die Fußball-Profis des AFC Sunderland wollen ihre mitgereisten Fans für die 0:8-Auswärtspleite beim FC Southampton in der Premier League am Samstag entschädigen. Die Spieler hätten beschlossen, den mitgereisten Anhängern den Preis für die Tickets zurückzahlen oder den Betrag in ihrem Namen einem Kinderhospiz in Southampton zu spenden. Das teilte der Tabellen-Siebzehnte der ersten Liga am Dienstag mit. Laut der BBC sind 2500 Fans angesprochen, denen 60 000 Pfund (76 056 Euro) gezahlt werden sollen. "Wir gewinnen und verlieren als Team - Spieler, Mitarbeiter und Fans", erklärte Kapitän John O'Shea, dem am vergangenen Dienstag für Irland das späte 1:1 gegen Deutschland gelungen war.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.