1860 will Niedermeier

Trainer Benno Möhlmann hat ein Interesse des TSV 1860 München an Verteidiger Georg Niedermeier vom VfB Stuttgart bestätigt, die Chancen auf eine Verpflichtung aber als gering bezeichnet. Der Coach des Fußball-Zweitligisten klagte am Freitag darüber, dass die Personalie in die Medien durchgesickert sei. Weil dadurch andere Vereine auf den beim VfB nicht mehr berücksichtigten Routinier aufmerksam geworden seien, werde dieser wohl nicht zum TSV kommen. Dabei hätte der auf Tabellenplatz 17 stehende Traditionsclub einen "Typen" wie den 29-Jährigen gut gebrauchen können.

Im Gastspiel bei Eintracht Braunschweig am Sonntag (13.30 Uhr) setzt Möhlmann auf eine kompakte Defensive, die sich zuletzt beim 1:0 gegen den MSV Duisburg schadlos gehalten hatte. Verzichten muss er auf Abwehrspieler Rodnei (30), weil der Brasilianer an der Leiste operiert werden musste und daher drei bis vier Monate nicht zur Verfügung stehen wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.