8:1-Kantersieg zum Auftakt
U20-WM

Christchurch.(dpa) Die deutsche U20-Nationalmannschaft hatte zum Auftakt der Fußball-WM in Neuseeland leichtes Spiel. Dem Team von DFB-Trainer Frank Wormuth gelang am Montag in Christchurch gegen WM-Neuling Fidschi mit 8:1 (6:0) ein klarer Sieg. "Ich bin zufrieden mit dem Spiel und dem Ergebnis", sagte Wormuth über den gelungenen WM-Start. "Wir haben uns das nötige Selbstbewusstsein für die kommenden Aufgaben geholt." Nächste Gegner in der Gruppe F sind am Donnerstag Usbekistan und am Sonntag Honduras.

Bereits in der ersten Halbzeit war die Partie zugunsten des DFB-Teams entschieden. Niklas Stark (18. Minute/27.), Mark Stendera (20.) per Elfmeter, Grischa Prömel (23.) und Hany Mukhtar (34./ 40.) sorgten vor 5296 Zuschauern für den 6:0-Halbzeitstand. Nach dem Wechsel verkürzte Fidschi durch Iosefo Verevou (48.). Es war das erste Tor für den Debütanten in der Geschichte der U20-WM. Marvin Stefaniak (68.) und erneut Mukhtar (89./Elfmeter) sorgten für den Endstand.

Sport in Kürze

Ski alpin

Die österreichische Skirennläuferin Nicole Hosp hat nach 14 Jahren ihre Alpin-Karriere beendet. Die 31-Jährige gewann drei olympische und neun WM-Medaillen sowie 14 Weltcup-Rennen. Ihr wohl größter Erfolg war der Weltcup-Gesamtsieg 2007.

Fußball

Valerien Ismael kehrt als Trainer zu seinem früheren Club VfL Wolfsburg II in die Regionalliga Nord zurück. Der 39-Jährige war bereits in der Saison 2013/14 als Coach für die Wolfsburger U23 tätig, ehe er zum 1. FC Nürnberg in die 2. Liga wechselte.

Österreichs Nationalspieler Sebastian Prödl wechselt vom Bundesligisten SV Werder Bremen zum FC Watford. Wie der englische Premier-League-Club am Montag bekanntgab, unterschrieb der Innenverteidiger einen Fünfjahresvertrag.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.