Ab sofort mit Torlinien-Technik
Fußball

Frankfurt.(dpa) Tor oder nicht Tor - diese Frage gehört in der Fußball-Bundesliga ab sofort der Vergangenheit an. Mit Beginn der Saison 2015/16 hält in den 18 Stadien der deutschen Eliteliga die Technik Einzug. Das britische Unternehmen Hawk-Eye (Falkenauge) überwacht mit seinen Kameras die Torlinien und soll im Streitfall für Klarheit sorgen.

In jedem Bundesliga-Stadion wurden 14 Kameras installiert - sieben für jedes Tor. Dabei handelt es sich auf jeder Seite um sechs Messkameras und jeweils eine Hochgeschwindigkeitskamera. Die Kosten für Installation, Wartung und Betreuung der Technik durch geschultes Personal belaufen sich auf 8000 Euro je Heimspiel. Pro Saison muss ein Bundesligist also 136 000 Euro aufbringen.

Hat der Ball die Torlinie mit vollem Umfang überschritten, sendet das System sofort Signale. In der nächsten Sekunde piept es im Ohr des Schiedsrichters und seine Armbanduhr vibriert. Auf dem Uhren-Display wird zusätzlich die Information "Goal" angezeigt.

Das System hat sich in der Praxis bereits bewährt. Seit der Saison 2013/14 kommt es in der englischen Premier League zum Einsatz und feierte im Mai 2015 beim DFB-Pokalfinale Borussia Dortmund gegen VfL Wolfsburg auch in Deutschland Premiere.

De Bruyne drängt nicht auf Wechsel

Wolfsburg/Manchester.(dpa) Der Wolfsburger Fußballprofi Kevin De Bruyne wird nach Angaben seines Beraters nicht auf einen Wechsel zu Manchester City drängen. "So etwas würden wir auf keinen Fall machen - wir haben eine gute Beziehung mit Wolfsburg...", sagte Patrick De Koster dem "Guardian".

Der englische Premier-League-Club hat nach Angaben der Zeitung 47 Millionen Pfund (rund 66 Millionen Euro) für den Starspieler des VfL Wolfsburg geboten, aber keine offizielle Antwort vom Bundesligisten erhalten. "Derzeit haben wir keinen Anruf bekommen, dass ein Angebot akzeptiert wurde, und solange das so ist, bleibt Kevin wo er ist", sagte der Berater des belgischen Mittelfeldspielers.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.