Achtelfinale, Hinspiele
Europa-League

Donnerstag

St. Petersburg - FC Turin 2:0 Dnjepropetrow. - Amsterdam 1:0 Wolfsburg - Inter Mailand 3:1 Brügge - Besiktas Istanbul 2:1 FC Everton - Dynamo Kiew 2:1 FC Villarreal - FC Sevilla 1:3 Neapel - Dynamo Moskau 3:1 AC Florenz - AS Rom 1:1

Rückspiele: Donnerstag, 19. März

Fußball

Bender wackelt vor Spiel in Stuttgart

Leverkusen.(dpa) Der Einsatz von Fußball-Nationalspieler Lars Bender im Freitagabend-Spiel (20.30 Uhr/Sky) zwischen Bayer Leverkusen und dem Bundesliga-Tabellenletzten VfB Stuttgart ist ungewiss. Der seit Wochen an einer Knieverletzung laborierende Mittelfeldakteur trainierte am Donnerstag zwar wieder mit der Mannschaft, war aber noch nicht beschwerdefrei. Das teilte Bayer-Trainer Roger Schmidt mit. Dagegen ist Leverkusens Spielgestalter Hakan Calhanoglu, der gegen den SC Paderborn (3:0) vorsorglich geschont wurde, wieder fit. Gesperrt für die Partie gegen die Schwaben ist Innenverteidiger Emir Spahic. Bei den Stuttgartern fehlen Offensivmann Martin Harnik (Rot-Sperre) und Mittelfeldspieler Moritz Leitner (Gelb-Sperre).

1860 optimistisch nach Fürth

Fürth.(dpa) Mit einem Derby-Erfolg gegen 1860 München will die SpVgg Greuther Fürth den ersten großen Schritt zum Klassenverbleib und zugleich zur Versöhnung mit den enttäuschen Fans machen. "Wir müssen die Leute für diesen Verein wieder begeistern", sagte Trainer Mike Büskens am Donnerstag. "Es ist Frust entstanden, und den gilt es abzubauen."

Die in dieser Saison in der 2. Fußball-Bundesliga bis auf Rang 14 abgestürzten Fürther wollen sich mit einem Sieg am Freitag (18.30 Uhr) gegen die "Löwen" (Platz 15) und eine Woche später in Aue (16) vorentscheidend von der Abstiegszone distanzieren. "Ich bin von den Jungs überzeugt", sagte Büskens. "Angst brauchen wir nicht haben, aber wir müssen wachsam sein."

Die "Löwen" reisen trotz großer Personalprobleme in der Offensive optimistisch nach Fürth. "Mit Leidenschaft und Kampf werden wir versuchen, die Punkte nach München zu holen", sagte Trainer Torsten Fröhling. "Wir fahren mit einem positiven Gefühl nach Fürth", versprach der Coach. Verzichten muss er auf die verletzten Stürmer Rubin Okotie (Innenbanddehnung) und Stephan Hain (Muskelfaserriss).

Biathlon-WM

Männer Einzel 20 km

1. Martin Fourcade (Frankreich) 47:29,4 Min./1 Schießfehler 2. Emil Hegle Svendsen (Norwegen) + 0:20,9/0 3. Ondrej Moravec (Tschechien) + 0:40,5/1

4. Simon Fourcade (Frankreich) + 0:45,7/0; 5. Sergej Semenow (Ukraine) + 0:56,0/1; 6. Ole Einar Bjørndalen (Norwegen) + 1:12,1/1; 7. Johannes Thingnes Bø (Norwegen) + 1.14,2/1; 8. Simon Schempp (Uhingen) + 1:14,9/2; .. 11. Daniel Böhm (Buntenbock) + 1:48,5/2; ...18. Erik Lesser (Frankenhain) + 2:15,6/1; 22. Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) + 3:06,0/3
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Lea (13790)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.