Algarve-Cup: Deutsche Frauen schlagen China 2:0
Souveräner Sieg

Mit einem souveränen 2:0 (1:0)-Sieg gegen China haben Deutschlands Fußball-Frauen beim Algarve-Cup in die Erfolgsspur zurückgefunden und ihre Chance auf die Titelverteidigung gewahrt. Anja Mittag in der 41. Minute und Alexandra Popp (77.) erzielten am Freitag in Vila Real de Santo Antonio die Treffer für den Europameister, der zum Auftakt eine 2:4-Niederlage gegen Schweden kassiert hatte. Gegen China spielteSara Däbritz aus Ebermannsdorf von Beginn an im defensiven Mittelfeld.

Getrübt wurde die Freude über den Sieg durch die schwere Verletzung von Luisa Wensing. Die Abwehrspielerin vom VfL Wolfsburg zog sich kurz vor Schluss einen Wadenbeinbruch zu und muss rund drei Monate pausieren. Und auch aus der Heimat gab es eine Hiobsbotschaft. Weltfußballerin Nadine Keßler fällt für den Rest der Saison aus und verpasst damit wohl auch die Weltmeisterschaft in Kanada. Die Mittelfeldspielerin vom VfL Wolfsburg muss am 12. März erneut am linken Knie operiert werdenund fällt Monate aus.

Bei einem deutschen Sieg im Gruppenfinale am Montag gegen Tabellenführer Brasilien (4 Punkte) winkt der Neid-Auswahl sogar der erneute Finaleinzug, wenn Schweden (3) gegen China (1) patzt.

Ergebnisse

Gruppe A

Deutschland - China 2:0 Schweden - Brasilien 0:2 1. Brasilien 2 2:0 4 2. Deutschland 2 4:4 3 Schweden 2 4:4 3 4. China 2 0:2 1

Gruppe B

USA - Schweiz 3:0 Norwegen - Island 1:0 1. USA 2 5:1 6 2. Norwegen 2 2:2 3 3. Schweiz 2 2:3 3 4. Island 2 0:3 0

Gruppe C

Japan - Portugal 3:0 Frankreich - Dänemark 4:1 1. Frankreich 2 5:1 6 2. Japan 2 4:2 3 3. Dänemark 2 3:5 3 4. Portugal 2 0:4 0
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.