Anzeigetafel defekt: Paderborn Baskets steigen ab

Eine defekte Anzeigetafel kommt den Finke Baskets Paderborn teuer zu stehen. Weil die Anlage beim Heimspiel gegen Chemnitz am 13. März zu Beginn nicht funktionierte und die Partie deshalb erst mit einer Verzögerung von 25 Minuten beginnen konnte, wurde die Begegnung nun mit 0:20 gegen den ehemaligen Erstligisten gewertet. Zudem wird den Ostwestfalen ein weiterer Punkt abgezogen.

Die Entscheidung hat weitreichende Folgen: Paderborn fällt durch das Urteil mit nun 17 Punkten auf den 15. Tabellenplatz zurück und steht damit als Absteiger fest. Chemnitz, das gegen die 62:69-Niederlage Protest eingelegt hatte, ist dagegen gerettet.

Die Paderborner Verantwortlichen reagierten fassungslos auf die Entscheidung der ProA. "Schocknachricht aus dem Büro der 2. Liga", schrieb der Club auf seiner Homepage. Ein "Windows-Zwangsupdate" sei verantwortlich für die Probleme mit der Anlage und den verspäteten Spielbeginn gewesen. Der Verein kündigte an, gegen das Urteil "anwaltlich vorgehen" zu wollen.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.