Arsenal siegt und scheidet aus

Der AS Monaco hat erstmals seit 2004 wieder das Viertelfinale der Fußball-Champions-League erreicht. Die Franzosen verloren am Dienstagabend zwar daheim mit 0:2 (0:1) gegen den FC Arsenal. Doch der 3:1-Hinspielsieg reichte zum Sprung in die nächste Runde. Arsenal und Trainer Arsène Wenger verpassten bei dessen Rückkehr zum Ex-Club knapp die Sensation und schieden zum fünften Mal in Serie im Achtelfinale aus. Die Tore für Arsenal, das Monaco die erste Heimniederlage in der Königsklasse seit 2005 zufügte, erzielten der Franzose Olivier Giroud (36. Minute) und Aaron Ramsey (79.).
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.