Arsène Wenger mit Arsenal gegen Ex-Club

Arsenal-Coach Arsène Wenger hofft ausgerechnet im Achtelfinal-Kräftemessen mit seinem Ex-Club AS Monaco endlich einmal auf das Weiterkommen in der Champions-League. "Zuletzt haben wir zweimal Bayern, Barcelona und den AC Milan zugelost bekommen. In diesem Jahr haben wir eine echte Chance", sagte der Franzose vor dem Hinspiel am Mittwoch in London. Viermal nacheinander scheiterte Arsenal in der Runde der letzten 16. Fünf Jahre nach dem letzten Einzug ins Viertelfinale gegen den FC Porto wollen die Gunners mit den deutschen Weltmeistern Per Mertesacker und Mesut Özil die Gunst der Stunde nutzen und endlich wieder einmal in die Runde der letzten Acht einziehen.

Für Wenger ist die Partie gegen den Club, bei dem er von 1987 bis 1994 als Coach tätig war, mehr als ein weiteres Duell in der Königsklasse. "Beide Vereine sind 25 Jahre meines Lebens", erklärte Wenger. Im Fürstentum erlebte der 65-Jährige seinen Durchbruch. 1988 wurde Wenger mit AS französischer Meister, 1991 gewann er den Pokal. 1992 scheiterte er mit dem Club im Pokal der Pokalsieger erst im Finale an Werder Bremen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.