Barnetta lässt Schalker jubeln

Der Schalker Tranquillo Barnetta (links) gewinnt das Laufduell gegen den Gladbacher Thorgan Hazard. Schalke gewann mit 1:0. Bild: dpa
Der FC Schalke 04 hat den Höhenflug von Borussia Mönchengladbach im neuen Jahr gestoppt und die eigene Anwartschaft auf einen Champions-League-Platz untermauert. Mit dem verdienten 1:0 (1:0)-Sieg zog die Mannschaft von Trainer Roberto Di Matteo am Freitag in der Tabelle der Fußball-Bundesliga an den Gladbachern vorbei und eroberte vorerst Rang drei.

In einer von der Taktik geprägten Partie ohne spielerische Glanzpunkte erzielte Tranquillo Barnetta in der 10. Minute das Tor des Tages. Vor 61 973 Zuschauern in der Veltins-Arena waren die Gäste zum Auftakt des 20. Spieltages zwar die spielbestimmende Mannschaft, liefen sich aber zu oft in der soliden Defensive der Hausherren fest.

"Wenn man keine Torchancen zulässt, ist es für den Gegner schwierig, ein Tor zu schießen. Wir haben schon gegen die Bayern am Dienstag wenig zugelassen, das ist ein Hauptziel von uns. Wenn wir unsere Konter besser ausspielen, können wir den Sack früher zumachen", sagte Matchwinner Barnetta im TV-Sender Sky.

Eine anonyme Bombendrohung hatte vor Spielbeginn Polizei und Feuerwehr in Gelsenkirchen in Atem gehalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.