Basketball
Ende der Nationalkarriere

Das Kapitel Nationalmannschaft hat Dirk Nowitzki endgültig abgeschlossen. Bild: dpa

Dallas. Nach seinem emotionalen Abschied vom Heim-Publikum in Berlin wird Dirk Nowitzki nie wieder in einem offiziellen Spiel das deutsche Trikot tragen. Angesichts der endgültig verpassten Olympia-Chance erklärte der Basketball-Superstar wie erwartet das Ende seiner Karriere im Nationalteam. "Das letzte Spiel bei der EM in Berlin war mein letztes Spiel für Deutschland", sagte der 37-Jährige. "In meinem Kopf war es das in dem Moment ja ohnehin. Ich hatte Tränen in den Augen und es fühlte sich nach Abschied an."

Mit dem Vorrunden-Aus bei der EM hatten Nowitzki & Co. den sportlichen Sprung zu Olympia frühzeitig klar verfehlt und waren am Dienstag auch bei der Vergabe eines Qualifikationsturniers leer ausgegangen. Für den Fall, dass diese Ausscheidung in Deutschland stattgefunden hätte, hatte sich Nowitzki eine erneute Rückkehr ins Nationalteam noch offengehalten. "Wir dürfen nicht böse oder enttäuscht sein", sagte er. "Wir haben bei der EM letztes Jahr die Chance verspielt, uns für Olympia zu qualifizieren."

Der Deutsche Basketball Bund will dem Würzburger nun einen "gebührenden Abschied" bereiten. Nach der laufenden NBA-Saison bei den Dallas Mavericks will sich die Verbandsspitze mit ihrem langjährigen Vorzeigeathleten zusammensetzen und über ein mögliches Spiel zu Ehren Nowitzkis beraten. Auf einen Star seiner Größe dürfte der deutsche Basketball in Zukunft zwar vergeblich warten - inzwischen stehen aber hinter dem NBA-Toptalent Dennis Schröder mehrere junge Profis wie Daniel Theis vor dem Sprung ins Rampenlicht.

Mit derzeit 3045 Zählern wird Nowitzki als punktbester deutscher Spieler abtreten, als jeweils wertvollster Spieler des gesamten Turniers führte Nowitzki sein Team zu WM-Bronze 2002 und EM-Silber 2005. Bei Olympia 2008 in Peking durfte er die deutsche Fahne bei der Eröffnungsfeier tragen.

Sein Vertrag in Dallas läuft noch bis Ende der kommenden Saison. "20 Jahre mit den Mavericks - das wäre schon etwas Besonderes", sagte Nowitzki über eine mögliche Verlängerung seines Kontrakts, ließ sich aber wie gewohnt alle Optionen offen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Nationalmannschaft (25)Dirk Nowitzki (12)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.