Basketball
Große Ziele unter dem Korb

NBA-Jungstar Dennis Schröder will sich nach dem Playoff-Aus mit den Atlanta Hawks verstärkt in den Dienst der deutschen Nationalmannschaft stellen. Bild: dpa

Nach den NBA-Playoffs ist vor der Nationalmannschaft: Basketball-Star Dennis Schröder will sich mit Deutschland für die EM qualifizieren. Aber auch in Amerika hat er ambitionierte Ziele.

Atlanta. Nach dem Playoff-Aus mit den Atlanta Hawks steht NBA-Profi Dennis Schröder in diesem Sommer für die deutsche Basketball-Auswahl bereit. "Ich werde für die Nationalmannschaft spielen und versuchen, uns für die Europameisterschaft zu qualifizieren", sagte Schröder. Zudem wolle er sich bei der Mannschaft von Bundestrainer Chris Fleming weiterentwickeln. Sein Ziel sei es, in der Zukunft Stamm-Spielmacher der Hawks zu werden. Am Sonntag war Atlanta gegen die Cleveland Cavaliers in den Playoffs der nordamerikanischen Profi-Liga NBA mit 0:4-Spielen gescheitert.

EM-Quali vorrangig


Er sei gesund und könne es nicht erwarten, für Deutschland zu spielen, kündigte der 22 Jahre alte Spielmacher an. Im August und September bestreitet Deutschland seine EM-Qualifikationsspiele gegen die Niederlande, Österreich und Dänemark. "Die Nationalmannschaft ist wichtig für mich, gerade wenn man woanders spielt. Die deutschen Fans können dann sehen, dass dir das Land wichtig ist", sagte Schröder.

Bei Atlanta möchte der Braunschweiger in der Zukunft mehr Verantwortung übernehmen. In der abgelaufenen Saison kam Schröder meist als Ersatz-Spielmacher in fast jedem Spiel zum Einsatz. Bei seinem 80 Partien stand er sechsmal in der Startformation. Dabei kam er im Durchschnitt zu rund 20 Minuten Spielzeit, elf Punkten und vier Vorlagen.

Oft durfte er wie zuletzt in den Playoffs in der entscheidenden Schlussphase auf dem Platz bleiben. "Die wichtigen Minuten sind am Ende vom Spiel. Aber das Ziel für mich ist klar. In der Zukunft will ich Stamm-Spielmacher sein", sagte Schröder. Auch von den Spielen mit der Nationalmannschaft könne er profitieren, sagte Schröder nach seiner dritten NBA-Saison. "Sie helfen mir, mich als Anführer weiterzuentwickeln."

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft plant ihren Sommer zunächst ohne eine theoretisch noch immer mögliche Olympia-Teilnahme in Rio de Janeiro. Die DBB-Korbjäger könnten angesichts drohender Sperren für andere Nationen durch den Weltverband FIBA aber noch zum Ausrichter eines Qualifikationsturniers für die Spiele ernannt werden. Die sportliche Qualifikation hatte das Team im vergangenen Sommer bei der Heim-EM in Berlin verpasst.
Weitere Beiträge zu den Themen: Basketball (168)Dennis Schröder (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.