Bauchmuskelriss: FC Bayern mehrere Wochen ohne Turbo-Dribbler Arjen Robben
"Weltklasse schwer zu ersetzen"

Arjen Robben verzieht das Gesicht: Der Top-Star des FC Bayern fällt mit einem Bauchmuskelriss mehrere Wochen aus. Bild: dpa
Der deprimierende Ausfall von Toptorjäger Arjen Robben wird die Meister-Bayern noch weit über die Länderspielpause hinaus schmerzen. Als der Fehlgriff von Manuel Neuer beim 0:2 gegen Borussia Mönchengladbach längst abgehakt war, sorgte die Schreck-Diagnose des Vollgas-Fußballers für den nächsten Stimmungsdämpfer an einem gebrauchten Bundesliga-Abend.

"Er ist in Weltklasse-Verfassung gewesen", erklärte der betrübte Sportvorstand Matthias Sammer. "Wir müssen das auffangen und kompensieren können, obwohl Weltklasse immer schwer zu ersetzen ist." Doch genau das müssen die Münchner schaffen, wenn sie bei der Jagd nach dem Triple nicht wie im Vorjahr im April scheitern sollen. Selbst im Weltklasse-Ensemble, das nach der Abreise der Nationalspieler zu ihren Auswahlteams einen trainingsfreien Montag einlegte, ist Robben auf keinen Fall eins zu eins austauschbar.

Mehrere Wochen wird der Turbo-Dribbler nach seinem Bauchmuskelriss ausfallen. Traurig schlich Robben am Sonntagabend mit schmerzverzerrtem Gesicht aus der Praxis von Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, der Robben und dessen Fitness jüngst mit einem "Formel-1- Motor" verglichen hatte. "Es war kein angenehmer Abend für uns. Aber noch viel unangenehmer ist, dass Arjen verletzt ist. Das ist mindestens genauso schlimm wie die Niederlage", konstatierte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Zunächst muss Robben auf die Länderspiele der Niederlande gegen die Türkei (28. März) und Spanien (31. März) verzichten. Danach fehlt der mit 17 Treffern beste Münchner Liga-Torschütze den Bayern in den K.-o.-Duellen im Pokal bei Bayer Leverkusen (8. April) und in der Champions-League eine Woche später gegen den FC Porto. Angesichts von zehn Punkten Vorsprung in der Bundesliga kann Trainer Pep Guardiola Robbens Ausfall dort am ehesten verschmerzen. Bei den möglichen Halbfinal-Spielen in Königsklasse und Pokal könnte er wieder dabei sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6868)Lea (13790)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.