Bayern-Rundfahrt: Der Ire Sam Bennett gewinnt auch die dritte Etappe
Degenkolb verliert Gelbes Trikot

Der Ire Sam Bennett darf bei der Bayern-Rundfahrt erneut jubeln, denn er gewann auch die dritte Etappe, die am Freitag von Selb nach Ebern führte. Schon am ersten Tag fuhr er in Waldsassen als Erster ins Ziel. Bild: dpa
Deutschlands Topsprinter John Degenkolb hat am Tag nach seinem Etappensieg den nächsten Podestplatz bei der Bayern-Rundfahrt verpasst. Der Erfurter musste sich am Freitag beim dritten Teilstück der Tour durch den Freistaat mit Rang sieben begnügen. Der Tageserfolg ging nach 205,9 Kilometern von Selb nach Ebern an den Iren Sam Bennett, der auch schon die erste Etappe am Mittwoch gewonnen hatte.

Samstag: Einzelzeitfahren

Nach 4:59:33 Stunden fuhr der 24-Jährige vor dem Franzosen Nacer Bouhanni über die Ziellinie, der schon bei den beiden ersten Etappen jeweils Zweiter geworden war. Dritter wurde Ramunas Navardauskas aus Litauen. Am Samstag steht das für den Gesamtsieg wegweisende Einzelzeitfahren über 26,1 Kilometer in Haßfurt an, ehe die 37. Auflage der Rundfahrt am Sonntag in Nürnberg endet.

Der enttäuschte Degenkolb verpasste nach dem Sieg am Vortag und Rang drei zum Auftakt nicht nur einen weiteren Platz in den Top 3, sondern musste auch das Gelbe Trikot des Gesamtführenden und das blaue Jersey des Sprintbesten Bennett überlassen. Das "Soll für unser Team", wie er es nannte, hatte der 26-Jährige mit dem Tagessieg auf dem 179,5 Kilometer langen Teilstück von Waldsassen nach Selb erfüllt. Nach seinen Siegen bei den Frühjahrs-Klassikern Mailand-San Remo und Paris-Roubaix will sich Degenkolb in Bayern "eine gute Grundlage für die Tour de France" schaffen.

3. Etappe

Selb - Ebern (205,9 km): 1. Sam Bennett (Irland) - Bora-Argon 4:59:33 Std.; 2. Nacer Bouhanni (Frankreich) - Cofidis; 3. Ramunas Navardauskas (Litauen) - Cannondale-Garmin; 4. Enrique Sanz (Spanien) - Movistar Team; 5. Jonas Vangenechten (Belgien) - IAM Cycling; 6. Marco Marcato (Italien) - Wanty-Groupe Gobert; 7. John Degenkolb (Erfurt) - Team Giant-Alpecin alle gleiche Zeit; ...10. Fabian Wegmann (Freiburg) - Cult Energy Pro Cycling; ...20. Jasha Sütterlin (Erfurt) - Movistar Team; 22. Willi Willwohl (Cottbus) - LKT Team Brandenburg; 23. Linus Gerdemann (Münster) - Cult Energy Pro Cycling; ...72. Andreas Schillinger (Kümmersbruck) - Team Bora-Argon; alle gleiche Zeit

Gesamtwertung: 1. Sam Bennett (Irland) 14:54:58 Stunden; 2. Nacer Bouhanni (Frankreich) - Cofidis + 0:02 Minuten; 3. John Degenkolb (Erfurt) - Team Giant-Alpecin + 0:03; 4. Jonas Koch (Deißlingen) - rad-net ROSE Team + 0:14; 5. Eduard Worganow (Russland) + 0:15; 6. Enrique Sanz (Spanien) + 0:16; 7. Ramunas Navardauskas (Litauen) - gleiche Zeit; 8. Jack Bauer (Neuseeland) - + 0:18; 10. Jasha Sütterlin (Erfurt) - Movistar Team + 0:19; ...71. Andreas Schillinger - Bora-Argon, + 0:35.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.