Bayernliga Nord

Zwei Neuzugänge

in Ammerthal

Ammerthal. Fußball-Bayernligist DJK Ammerthal hat übers Wochenende seine personellen Planungen für die am 8. März um 15 Uhr mit dem Heimspiel gegen den TSV Neudrossenfeld beginnende Restrunde abgeschlossen. Wie Sportvorsitzender Stefan Badura und Sportlicher Leiter Tobias Rösl am Dienstagmittag bekanntgaben, kommen mit dem 21-jährigen Dominik Mandula vom tschechischen Zweitligisten FK Banik Most und dem 20-jährigen Lukas Papadopoulos von Ligakonkurrent SpVgg Bayern Hof zwei weitere Neuzugänge. Nicht mehr im Kader steht hingegen der Tscheche Lukas Jelinek, der in sein Heimatland zurückkehrt.

"Die Wintertransfer-Periode ist für uns damit abgeschlossen", sagt Rösl, der mit Mandula und Papadopoulos nach Michael Jonczy, Felix Melinghoff, Marcel Fürsattel, Benjamin Scheidler, Mathias Lang und Manuel Hiemer die Neuverpflichtungen sieben und acht tätigte - beide ablösefrei und wie alle anderen Neuen mit langfristigen und ligaunabhängigen Verträgen ausgestattet. "Wir haben somit eine gute Mischung von jungen und erfahrenen Akteuren, mit denen wir die Mission Klassenerhalt in Angriff nehmen wollen", erklärt der Sportliche Leiter.

SpVgg Bayern Hof

(dme) Zwei Spieler verlassen den Nord-Bayernligisten SpVgg Bayern Hof in der Winterpause. Stürmer Paul Scheller geht aus beruflichen Gründen mit unbekanntem Ziel, Mittelfeldakteur Lukas Papadopoulos wechselt zu Ligakonkurrent DJK Ammerthal. Mit dem 22 Jahre alten Stürmer Andreas Knoll aus Plauen sind sich die Hofer über einen Wechsel mündlich einig, einzig die Freigabe des VFC Plauen steht noch aus. Das letzte Wort hat aber der Insolvenzverwalter, denn Plauen hat einen Insolvenzantrag gestellt.

Landesliga Mitte

FC Tegernheim

(dme) Schlechte Nachricht für den Meisterschaftsaspiranten FC Tegernheim, der in der Landesliga Mitte als Dritter überwintert. Abwehrspieler Andreas Siegert (24) hat sich beim Hallenturnier in Kareth-Lappersdorf am zweiten Weihnachtsfeiertag einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt monatelang aus.

SpVgg GW Deggendorf

(dme) Marco Dellnitz tritt bei der SpVgg GW Deggendorf die Nachfolge des kurz vor Weihnachten entlassenen Trainers Darius Farahmand (49) an. Der 41-jährige A-Lizenzinhaber fungiert bereits seit Januar 2014 als U17-Coach der Donaustädter und wird diese Tätigkeit trotz seiner neuen Aufgabe auch weiterhin ausüben. Im Kader der Grün-Weißen wird es wohl auch noch personelle Veränderungen geben.

Gegner gesucht

SpVgg Schirmitz

Die U19 und U17 der SpVgg Schirmitz (beide Kreisliga) suchen Auswärtsgegner für Testspiele. Telefon 0152/53658773 (U19) und 0170/38511789 (U17).

ATSV Tirschenreuth

Der ATSV Tirschenreuth sucht Gegner für Vorbereitungsspiele am 8. und 22. Februar sowie 3. März. Telefon 0171/4459704 (Stephan Reinl).
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Regionalsport (12984)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.