Berichte aus der KVOO

Sechster Sieg in Folge

für Neualbenreuth

Waldsassen. (rti) Sehr gut in Form sind momentan die Kegler des TSV Neualbenreuth. Das Verbandsoberliga-Team hat gegen den SKC Schirnding/Arzberg den sechsten Sieg in Folge eingefahren und sich damit ins vordere Mittelfeld der Tabelle vorgearbeitet. Dabei legte TSV-Startkegler Günter Köhler mit der Tagesbestleistung von 468 Holz den Grundstein für den Erfolg. Die Neualbenreuther verloren nur eine Paarung. Auch die "Zweite" landete einen ungefährdeten Sieg gegen den SV Leutendorf.

Verbandsoberliga Herren: TSV Neualbenreuth - SKC Schirnding/Arzberg 2213:2148 Holz. Ergebnisse (TSV zuerst): Köhler - Müller 468:446, Smola - Thüring 429:400, Pongratz - Reber 445:428, Bögerl - Korzendorfer 424:457, Bodenstein - Wiezin 447:417

A-Klasse Herren: TSV Neualbenreuth II - SV Leutendorf 2044:1833 Holz. Ergebnisse (TSV zuerst): Eiglmeier - Bayer 427:300, Weig - Feucht 359:381, Smola - Uttenreuther 419:366, Schuh - Silberbauer 419:336, Keiner - Schöffel 420:450 Holz

KC-1971-Damen

mit einem Remis

Mitterteich. (roc) 1704:1704 endete in der Verbandsliga der Heimkampf der ersten Damenmannschaft des KC 1971 Mitterteich gegen den SKC Schirnding/Arzberg. Die Gäste-Schlusskeglerin erzielte mit den letzten drei Kugeln drei Neuner und machte damit das Remis perfekt. In der A-Klasse verloren die Damen II den Heimkampf gegen den SKC Hard mit 1462:1606 Holz.

Verbandsliga Damen: KC 1971 Mitterteich - SKC Schirnding/Arzberg 1704:1704 Holz. Ergebnisse (Mitterteich zuerst): Skrobatz - Müller 422:395, Reihl - Korzendorfer 401:428, Preisinger - Faltenbacher 410:408, Ibsch - Tormay 471:473 Holz.

A-Klasse Damen: KC 1971 Mitterteich II - SKC Hard 1462:1606 Holz. Ergebnisse (KC 1971 zuerst): Hawel - Marth 370:361, Purucker - Neupert 340:385, Zintl - Diez 330:439, Preisinger - Schampera-Platzer 422:421 Holz.

Fortuna verliert

zwei Stadtderbys

Waldsassen. (hwe) Im Stadtderby gegen Viktoria zog Fortuna den Kürzeren. Hans-Jürgen Eckert begann mit der Tagesbestleistung von 475 Holz. Das Mittelfeld agierte sehr zurückhaltend, so dass Viktoria sich 16 Holz Vorsprung sicherte. Im Pokalspiel war der Führende der höchsten KVOO-Klasse zu Gast. In der zweiten Paarung zeigte sich die Übermacht von Glück auf Waldsassen, als Markus Haberkorn mit 494 Holz glänzte.

Herren Verbandsliga 2: Fortuna Waldsassen - Viktoria Waldsassen 2165:2181 Holz. Die Finalisten Klaus Burger (464 Holz) und Daniel Schenkl (470) boten einen spannenden Wettkampf. Ergebnisse (Fortuna zuerst): Eckert - Süß 475:453, Bindl - Männer 403:427, Kastl - Ernstberger 387:415, Dellner - Heinl 436:416, Burger - Schenkl 464:470 Holz.

KVOO-Pokal Viertelfinale: Fortuna Waldsassen - Glück Auf Waldsassen 2145:2208 Holz. Lehrgeld zahlte der Fortuna-Nachwuchsspieler Tobias Bindl, als Markus Haberkorn Kegelsport vom Allerfeinsten zeigte und 494 Holz erzielte. Ergebnisse (Fortuna zuerst): Eckert - Bartl 429:433, Bindl - Haberkorn 371:494, Kastl - Selch 433:438, Dellner - Hutterer 444:417, Burger - Ebert 468:426 Holz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Regionalsport (12984)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.