BMW feiert Vierfacherfolge

Start-Ziel-Sieg für Timo Glock am Samstag, Premierenerfolg für Tom Blomqvist am Sonntag - und dazu alle sechs Podestplätze: BMW ist in Oschersleben ein perfektes Wochenende im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) gelungen. Selbst ohne die Zusatzgewichte für die Platzierungen aus den vorhergehenden Rennen hätten die Konkurrenten Audi und Mercedes in Sachsen-Anhalt wohl nicht mit den rasenden Bayern mithalten können, denen sogar zwei Vierfach-Erfolge nacheinander gelangen. "Mit dem Ausgang des Wochenendes hier bin ich hoch zufrieden", sagte BMW-Motorsportchef Jens Marquardt. "Das war überhaupt nicht einfach, das war das längste Rennen meines Lebens", meinte Blomqvist.

Bruno Spengler (2.) und Antonio Felix da Costa (3.) standen am Samstag zusammen mit Glock auf dem Podest, tags darauf wurde Blomqvist nach dem ersten DTM-Sieg seiner Karriere von Augusto Farfus (2.) und Titelverteidiger Marco Wittmann (3.) flankiert. Mercedes tröstete sich mit der zurückeroberten Gesamtführung von Pascal Wehrlein, der nach Rang fünf am Samstag auch am Sonntag zehn wichtige Punkte sammelte und nun 14 Zähler vor Mattias Ekström liegt.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.