Boateng lässt Angebot von Barcelona kalt

Jerome Boateng. Bild: dpa
Bayern Münchens Verteidiger Jérôme Boateng hatte nach dem Weltmeistertitel mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Sommer ein Angebot vom spanischen Spitzenverein FC Barcelona. Das sagte der 26-Jährige der "Sport Bild" (Mittwoch). Wie viel die Spanier für ihn geboten hätten, wisse er nicht. "Wenn ein Club wie Barça an einem Interesse zeigt, ist das natürlich eine Riesen-Ehre. Ich habe mich dennoch nicht groß damit auseinandergesetzt", sagte Boateng und ergänzte: "Heute musst du vom FC Bayern nicht mehr zum FC Barcelona gehen, wenn du die Champions League gewinnen willst."

Der Abwehrspieler kam 2011 zum deutschen Rekordmeister, wo er noch einen Vertrag bis 2018 hat. Offenbar liebäugelt er damit, auch darüber hinaus in München zu bleiben. "Ich würde mich freuen, wenn ich meine Karriere in diesem Club lange fortsetzen und irgendwann nach vielen Titeln auch beenden dürfte", sagte Boateng.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6871)Lea (13790)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.