Bosnien-Herzegowina muss um seine EM-Premiere bangen

Bosnien-Herzegowina muss um seine EM-Premiere bangen (dpa) Favorit Bosnien-Herzegowina hat auf dem Weg zur ersten EM-Qualifikation seiner Geschichte einen Dämpfer kassiert und im Playoff-Hinspiel gegen Irland zu Hause nur unentschieden gespielt. Das Team um Bundesliga-Profi Vedad Ibisevic lag gegen den Dritten der deutschen Quali-Gruppe D am Freitagabend sogar zurück, erkämpfte sich aber noch ein 1:1 (0:0). Ex-Bundesliga-Profi Edin Dzeko (rechts) erzielte nach 85 Minuten das 1:1. Nur drei Minuten zuvor h
Favorit Bosnien-Herzegowina hat auf dem Weg zur ersten EM-Qualifikation seiner Geschichte einen Dämpfer kassiert und im Playoff-Hinspiel gegen Irland zu Hause nur unentschieden gespielt. Das Team um Bundesliga-Profi Vedad Ibisevic lag gegen den Dritten der deutschen Quali-Gruppe D am Freitagabend sogar zurück, erkämpfte sich aber noch ein 1:1 (0:0). Ex-Bundesliga-Profi Edin Dzeko (rechts) erzielte nach 85 Minuten das 1:1. Nur drei Minuten zuvor hatte Robbie Brady für Irland getroffen. Im Rückspiel am Montag in Dublin ist die Ausgangssituation für Bosnien deutlich schlechter als erhofft. In Emir Spahic (HSV), Toni Sunjic (VfB Stuttgart) Mensur Mujdza (SC Freiburg) und Ibisevic (Hertha BSC) standen vier der sechs in Deutschland spielenden Profis in Bosniens Startelf. Bild: dpa
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.