Brite Alex Dowsett bei der Bayern-Rundfahrt vorne - Degenkolb mit zwei Etappenerfolgen zufrieden
Mit einem Zeitfahrgewinn zum Gesamtsieg

Bayern-Rundfahrt-Gesamtsieger Alex Dowsett vom Movistar Team genießt in Nürnberg den Erfolg. Bild: dpa
Mit zwei Etappensiegen und dem Gewinn des blauen Trikots für den besten Sprinter hat John Degenkolb seine Extraklasse bei der 36. Bayern-Rundfahrt einmal mehr unter Beweis gestellt. Der 26 Jahre alte Radprofi triumphierte am Sonntag nach seinem Sieg in Selb auch bei der fünften und letzten Etappe über 197,8 Kilometer von Haßfurt nach Nürnberg. "Ich bin ein überglücklicher Sieger und ich bin wahnsinnig stolz. Hier zu gewinnen", sagte der Thüringer nach seinem Erfolg in Nürnberg.

Zweiter beim großen Finale wurde Rüdiger Selig vor Sam Bennett aus Irland, der ebenfalls zwei der fünf Teilstücke gewinnen konnte. Degenkolb hatte im Frühjahr bereits die Rad-Klassiker Mailand-Sanremo und Paris-Roubaix für sich entschieden. Den Gesamtsieg bei der fünftägigen Tour sicherte sich Stundenweltrekordler Alex Dowsett. Er hatte den Grundstein für seinen Erfolg am Samstag beim 26 Kilometer langen Zeitfahren um Haßfurt gelegt. Der Brite vom Team Movistar triumphierte vor dem Portugiesen Tiago Machado (Katusha) und dem Tschechen Jan Barta von Bora-Argon 18.

Am Sonntag rollte Dowsett im Hauptfeld zum Gesamtsieg und damit dem nächsten Erfolg, nachdem er am 2. Mai dieses Jahres in Manchester bereits den Stundenweltekord geknackt hatte. "Ich habe bisher nur zweimal ein Gelbes Trikot getragen, seit ich in der Mannschaft bin, aber am Ende habe ich es nie gewonnen. Umso glücklicher bin ich, dass ich dieses Mal des Gesamtsieg errungen habe", sagte Dowsett.

Ergebnisse

4. Etappe

Einzelzeitfahren, in Haßfurt (26.1 km): 1. Alex Dowsett (Großbritannien) - Movistar Team 31:33 Minuten; 2. Tiago Machado (Portugal) - Team Katusha + 0:01; 3. Jan Barta (Tschechien) - Bora-Argon + 0:16; 4. Ramunas Navardauskas (Litauen) - Cannondale-Garmin + 0:26; ...11. Jasha Sütterlin (Erfurt) - Movistar Team + 0:55; ...18. Domenic Weinstein (Villingen-Schwenningen) - rad-net ROSE Team + 1:14; 26. Dominik Nerz (Kreuzlingen/Schweiz) + 1:33; 27. Andreas Schillinger (Amberg) - bede Bora-Argon + 1:36

5. Etappe

Haßfurt - Nürnberg (197,8 km): 1. John Degenkolb (Erfurt) - Team Giant-Alpecin 4:40:38 Std.; 2. Rüdiger Selig (Leipzig) - Team Katusha; 3. Sam Bennett (Irland) - Bora-Argon; 4. Dylan Groenewegen (Niederlande) - Roompot Oranje Peloton; 5. Michal Carbel Svendgaard (Dänemark) - Cult Energy Pro Cycling; ...13. Linus Gerdemann (Münster) - Cult Energy Pro Cycling; 16. Nikodemus Holler (Mühlacker) - Bike Aid; 17. Kai Kautz (Kirchheim) - Team Stuttgart; 20. Henning Bommel (Berlin), alle gleiche Zeit

Endstand: 1. Alex Dowsett (Großbritannien) - Movistar Team 20:07:29 Stunden; 2. Tiago Machado (Portugal) - Team Katusha + 0:02 Min.; 3. Jan Barta (Tschechien) - Bora-Argon + 0:18; 4. Ramunas Navardauskas (Litauen) - Cannondale-Garmin + 0:22; 5. Dylan van Baarle (Niederlande) - Team Cannondale-Garmin + 0:31; 6. Nils Politt (Hürth) - Team Stölting + 0:33; ...10. Jasha Sütterlin (Erfurt) - Movistar Team + 0:53; ...19. Linus Gerdemann (Münster) - Cult Energy Pro Cycling + 1:44; 21. Dominik Nerz (Kreuzlingen/Schweiz) - Bora- Argon + 1:46; 23. Andreas Schillinger (Amberg) - Bora-Argon + 1:59; 27. John Degenkolb (Erfurt) - Team Giant-Alpecin + 2:10;
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.