Brose Bamberg sichert Titel

Die Brose Baskets Bamberg haben sich den ersten Titel der neuen Basketball-Saison gesichert. Der deutsche Meister setzte sich am Sonntagabend im Champions Cup gegen Pokalsieger EWE Baskets Oldenburg klar mit 87:66 (46:29) durch. Bester Werfer bei den Franken war Nicolo Melli mit 17 Punkten. Bei den Niedersachsen kam Brian Qvale auf 20 Zähler. Die 50. Spielzeit in der Bundesliga beginnt am Donnerstag (20.00 Uhr/telekombasketball.de) mit der vorgezogenen Partie zwischen ALBA Berlin und ratiopharm Ulm.

Die Bamberger untermauerten vor 6421 Zuschauern in der Brose Arena von Beginn an, dass sie auch in der kommenden Runde die Mannschaft sein werden, die es zu schlagen gilt. In Melli und Nikolaos Zisis wurde das Meisterteam von Trainer Andrea Trinchieri noch einmal hochkarätig verstärkt. Zusammen mit den Stützen der vergangenen Saison, Bradley Wanamaker, Janis Strelnieks, Darius Miller und Daniel Theis verfügen die Franken erneut über einen exquisiten Kader. Gegen die Oldenburger, die ihre Mannschaft komplett umgekrempelt haben, setzten sich die Brose Baskets von Beginn an ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.