BVB ohne Reus ins Derby
Bundesliga

Dortmund.(dpa) Bundesligist Borussia Dortmund wird am Sonntag im Revierderby gegen Schalke 04 auf Marco Reus verzichten müssen. Der Nationalspieler zog sich in der Europa-League-Partie am Donnerstag gegen den FK Qäbälä (4:0) einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zu und wird dem Tabellenzweiten rund zwei Wochen fehlen. Das teilte der Verein nach einer Untersuchung mit. Reus war gegen Qäbälä zur Halbzeit ausgewechselt worden. Der Einsatz des 26-Jährigen im Auswärtsspiel des BVB beim Hamburger SV am 20. November könnte möglich sein.

Große Prüfung für Ingolstadt

Ingolstadt.(dpa) Ralph Hasenhüttl mochte gar nicht mehr aufhören mit seiner Schwärmerei über die Mannschaft mit dem aktuell erfolgreichsten Lauf in der Fußball-Bundesliga. Minutenlang rühmte der Trainer des FC Ingolstadt die unter (Noch-)Interimstrainer André Schubert zuletzt sechsmal nacheinander siegreichen Gladbacher. "Sie haben alles weggeschossen mit drei, vier Toren Unterschied", sagte Hasenhüttl und konstatierte: "Die Qualität ist gigantisch."

Es kommt demnach auf den Aufsteiger an diesem Samstag (15.30 Uhr) im Borussia-Park eine gigantische Aufgabe zu. "Wir müssen es besser machen als die anderen Mannschaften zuletzt, ob Hertha oder Schalke. Alle haben es nicht geschafft, gegen Gladbach einen Punkt mitzunehmen - und jetzt kommt der FC Ingolstadt", sagte Hasenhüttl. Und die Schanzer sind dafür bekannt, einem Gegner das Leben auf dem Platz mit ihrem leidenschaftlichen Spiel gegen den Ball schwer zu machen.

"Wir haben es auswärts immer gut gemacht", erinnerte Hasenhüttl. Elf von 15 Punkten sammelte das Team um Kapitän Marvin Matip in der Fremde. Erst vor einer Woche gelang ein 1:1 beim FC Schalke. "Wir fahren mit Respekt nach Gladbach, aber auch mit dem Selbstvertrauen aus vielen Schlachten, die wir auswärts schon bestritten haben." Eine Sensation sei das Ziel, "wir haben vor, etwas mitzunehmen".

Tabelle

Hannover - Hertha 1:3

FC Bayern - Stuttgart Sa. 15.30 Uhr

Mainz - Wolfsburg Sa. 15.30 Uhr

Hoffenheim - Frankfurt Sa. 15.30 Uhr

Leverkusen - Köln Sa. 15.30 Uhr

Gladbach - Ingolstadt Sa. 15.30 Uhr

Darmstadt - Hamburg Sa. 18.30 Uhr

Dortmund - Schalke So. 15.30 Uhr

Augsburg - Bremen So. 17.30 Uhr

1. Bayern München 11 33:4 312. Borussia Dortmund 11 32:13 263. VfL Wolfsburg 11 17:13 214. Hertha BSC 12 17:15 205. FC Schalke 11 14:13 206. Mönchengladbach 11 23:18 187. Bayer 04 Leverkusen 11 13:14 178. FC Ingolstadt 11 7:9 159. 1. FC Köln 11 13:17 1510. Hamburger SV 11 10:15 1411. Eintracht Frankfurt 11 16:17 1312. 1. FSV Mainz 05 11 16:19 1313. SV Darmstadt 11 12:15 1314. Hannover 96 12 12:22 1115. VfB Stuttgart 11 17:23 1016. SV Werder Bremen 11 11:18 1017. 1899 Hoffenheim 11 12:19 718. FC Augsburg 11 12:23 6

Statistik

Hannover 96 - Hertha BSC 1:3 (0:1) Tore: 0:1 (33.) Kalou, 0:2 (60.) Kalou, 1:2 (70./Foulelfmeter) Kiyotake, 1:3 (87./Foulelfmeter) Kalou - SR: Dingert (Lebecksmühle) - Zuschauer: 40 200
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6871)Lea (13790)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.