Chelsea baut Führung aus

Mit einem 2:0 (1:0) hat der FC Chelsea das "Treffen der Weltmeister" in der englischen Premier League gegen den FC Arsenal für sich entschieden. Unter den Augen von Fußball-Bundestrainer Joachim Löw bauten die Blues mit WM-Held André Schürrle in der Startformation am Sonntag an der Stamford Bridge durch den verdienten Sieg gegen die Gunners mit Per Mertesacker, Mesut Özil und Lukas Podolski die Tabellenführung auf der Insel bereits auf fünf Zähler (19) aus.

Hinter dem Spitzenreiter folgt Meister Manchester City (14) auf Rang zwei. Der FC Southampton (13) ist nach dem 0:1 bei Tottenham Hotspur auf den dritten Platz zurückgefallen. Arsenal (10) hat nach der Pleite im Londoner Derby auf Rang sieben bereits neun Zähler Rückstand auf Chelsea. Die Treffer in dem umkämpften Duell, bei dem sogar die beiden Trainer Arsène Wenger und José Mourinho aneinander gerieten, erzielten Eden Hazard per Foulelfmeter (27.) und Diego Costa (78.).

Costa schoss bereits sein neuntes Saisontor für die Blues. Die Vorarbeit kam von Ex-Arsenal-Profi Cesc Fabregas. Podolski kam vor den EM-Qualifikationsspielen gegen Polen und Irland wieder einmal kurz zum Einsatz. Der DFB-Kicker wurde in der 79. Minute eingewechselt; Schürrle war bereis zehn Minuten vorher ausgewechselt worden.

Chelsea-Keeper Thibaut Courtois hatte bereist in der ersten Hälfte nach einem Zusammenprall mit Alexis Sanchez das Feld verlassen. Der Belgier hatte zunächst zwar weitergespielt, musste aber immer wieder behandelt werden und wurde schließlich aus dem Spiel genommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.