Club in Bestbesetzung

1. FC Nürnberg dürfte auch im schweren Auswärtsspiel beim SV Darmstadt 98 mit der Erfolgsformation der letzten Partien antreten können. Trainer Valerien Ismael rechnet damit, dass der angeschlagene Außenverteidiger Manuel Bihr (Knöchel) und der zuletzt leicht erkrankte Angreifer Jakub Sylvestr im Topspiel am kommenden Montag zur Verfügung stehen werden.

Das positive Gefühl nach zuletzt sieben Punkten aus drei Spielen soll die Mannschaft auf den Platz mitnehmen. Der Respekt vor den heimstarken Hessen (vier Siege aus fünf Spielen) ist beim "Club" ungeachtet des eigenen Aufwärtstrends groß. "Darmstadt ist spektakulär aufgestiegen und hat die Euphorie mitgenommen in die Saison", sagte Ismael.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.