Club: Weilers Sieg gegen Ex-Klub
Fußball

Belek.(dpa) Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg hat auch sein zweites Testspiel im Trainingslager in Belek gewonnen. Die Franken schlugen am Samstag den FC Aarau aus der Schweiz mit 2:0 (1:0). Niclas Füllkrug (38. Minute) nach einem Konter und Niklas Stark kurz vor Schluss (90.) erzielten die Tore gegen die ehemalige Mannschaft des jetzigen Club-Trainers René Weiler. Nürnberg hatte in der Türkei in dieser Woche schon Jeju United aus Südkorea mit 3:1 geschlagen.

Weiler war trotz des Sieges aber nicht allzu euphorisch. "Man hat heute beiden Mannschaften angemerkt, dass sie müde waren. Uns hat ein wenig die Spritzigkeit und die Frische im Kopf gefehlt. Das ist aber nach den intensiven Einheiten normal. Insgesamt waren wir die bessere Mannschaft."

Am Montag reist der Club-Tross wieder in die Heimat. Das letzte Testspiel der Nürnberger wird am Samstag (15 Uhr Sportpark Valznerweiher) gegen den tschechischen Erstligisten Viktoria Pilsen ausgetragen.

Knoll und Hofrath beim SSV Jahn

Regensburg. (mr) Kommen und Gehen beim SSV Jahn Regensburg: Eine Woche vor dem Start in die Rest-Rückrunde gab das Drittliga-Schlusslicht die Verpflichtung von Marvin Knoll und Marcel Hofrath bekannt. Mittelfeldspieler Knoll (24) kommt ablösefrei vom Zweitligisten SV Sandhausen. Der Vertrag des gebürtigen Berliners läuft bis zum Ende der Saison und besitzt eine Option auf Verlängerung im Falle des Klassenerhalts. Flügelspieler Hofrath spielte zuletzt für den Chemnitzer FC. Auch er hat bleibt zunächst bis Saisonende.

Freigestellt wurden dagegen die Spieler Zlatko Muhovic und Azur Velagic. Die sportliche Leitung hatte ihnen zuletzt mitgeteilt, dass beide wohl kaum Einsatzzeiten haben werden. Danach hätten sich die beiden im Mannschaftskreis unprofessionell verhalten, teilte Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball beim Jahn, mit. Der Verein stellte sie daraufhin frei.

1860 verliert Test gegen Kiew

Marbella.(dpa) Der TSV 1860 München hat ein Testspiel gegen Dynamo Kiew verloren. Der Fußball-Zweitligist unterlag am Samstag während seines Trainingslagers in Marbella dem ukrainischen Spitzenverein mit 0:2 (0:1). Die Tore erzielten der kroatische Abwehrspieler Domagoj Vida (40. Minute) und Witali Bujalski (68.). Am nächsten Donnerstag steht der zweite und letzte Test der Sechziger in Südspanien an: Dann trifft das Team von Trainer Markus von Ahlen, das in der 2. Liga nach einer schwachen Hinserie auf Platz 15 rangiert, auf den ungarischen Erstligisten Videoton FC Szekesfehervar.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.