Club-WM für Kroos und Khedira

Toni Kroos und Sami Khedira sind doppelte Weltmeister: Gut ein halbes Jahr nach ihrem WM-Triumph in Brasilien gewannen die deutschen Fußballnationalspieler mit Real Madrid auch die Vereins-Weltmeisterschaft. Der stark spielende Kroos hatte als Torvorbereiter maßgeblichen Anteil daran, dass die Madrilenen sich mit einem 2:0 (1:0)-Sieg über den argentinischen Club San Lorenzo erstmals die Club-WM sichern konnten. Im Finale am Samstagabend in Marrakesch krönten sich die "Königlichen" damit zum Nachfolger des FC Bayern.

"Das ist ein fantastischer Abschluss des Jahres", schwärmte Kroos. "Ich hatte das Glück, diese Trophäe vor einem Jahr mit Bayern München zu gewinnen, und jetzt habe ich sie wieder gewonnen. So etwas geschieht nicht allzu häufig." Auch Carlo Ancelotti zeigte sich begeistert. "Es war ein unvergessliches Jahr für uns", schwärmte der Real-Coach. "Aber die Saison endet hier nicht, wir sind erst halb durch." In diesem Jahr hatte Real neben der Champions-League auch den spanischen Pokal sowie den europäischen Supercup geholt und geht nun mit einer Rekordserie von 22 Pflichtspielsiegen ins neue Jahr.

Weltmeister Kroos bereitete die Führung durch Sergio Ramos per Ecke vor (37. Minute) und war auch am Treffer von Gareth Bale (51.) maßgeblich beteiligt. Beim Schuss des Walisers sah der gegnerische Torwart Sebastian Torrico nicht gut aus. "Kaiser Kroos", titelte das Madrider Sportblatt "Marca". "Der Deutsche spielt nicht nur einen tollen Fußball, sondern zeigt auch Charakter. Er fügte sich in Rekordzeit in das Spiel der Madrilenen ein." Weltfußballer Cristiano Ronaldo erwischte nicht seinen besten Tag und blieb ohne Torerfolg.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)Lea (13792)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.