Deutsche Motorrad-Piloten fahren zum WM-Abschluss hinterher
Lorenzo MotoGP-Weltmeister

Jorge Lorenzo müssen bei der Zieldurchfahrt ganze Felsbrocken von den Schultern gerfallen sein, ehe sich die Freude über seinen fünften Motorrad-Weltmeistertitel entlud. Mit seinem Sieg im letzten Rennen kürte sich der Spanier am Sonntag in Valencia zum MotoGP-Champion und entriss Superstar Valentino Rossi dessen zehnten Titel. Im spannendsten Finale einer Motorrad-Weltmeisterschaft entschieden am Ende fünf Punkte über Sieg und Platzierung. Was nach einer spannenden Saison in jedem Fall bleibt, ist ein fader Beigeschmack.

Denn was sich in den letzten drei MotoGP-Rennen abspielte, war nicht immer von Fairness geprägt. Besonders die Dauerfehde zwischen Titelverteidiger Marc Marquez aus Spanien und Rossi wurde zu einem Problem und meisterschaftsentscheidend. Sowohl in Australien als auch Malaysia fuhr Marquez offensichtlich für Lorenzo, was Rossi zu einer folgenschweren Aktion provozierte. Seine Attacke in Sepang brachte ihm für Valencia den letzten Startplatz ein. Von dort rauschte Rossi zwar auf Platz vier nach vorn, doch hätte Lorenzo nicht gewinnen dürfen.

Die Deutschen spielten beim Finale keine Rolle. Als Bester kam Phillip Öttl in der Moto3-Klasse auf Platz zehn. Dort krönte sich der Brite Danny Kent aus dem deutschen Leopard-Racing-Team der Gebrüder Kiefer zum Weltmeister. Dazu reichte ihm ein neunter Rang, obwohl sein einziger Titelkonkurrent, Miguel Oliveira aus Portugal, das Rennen gewann.

Richtig daneben ging der letzten Fight für die deutschen Piloten in der Moto2-Klasse. Sandro Cortese wurde beim Sieg des Spaniers Estve Rabat 13. vor Jonas Folger und Marcel Schrötter, während Florian Alt als 20. ohne Punkte blieb. Bester in der Gesamtwertung war der zweifache Saisonsieger Folger, der Platz sechs erreichte. Im nächsten Jahr bildet er mit Cortese im Dynavolt-Intact-Racing-Team ein deutsches Doppel. In der MotGP konnte Stefan Bradl zum Abschluss als 18. ebenfalls nicht mehr punkten.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.