Deutsche Rodler stark, aber nicht unschlagbar - Felix Loch macht Fehler
Siegesserie gerissen

Natalie Geisenberger durfte in Calgary einmal jubeln, muste aber auch einmal gratulieren. Bild: dpa
Nach dem Einzelsieg gab es für Natalie Geisenberger im Zielraum noch einen kleinen La-Ola-Jubel von ihren Teamkollegen - einen Tag später musste die Ausnahmerodlerin selbst einer Rivalin zum Erfolg gratulieren. Die Olympiasiegerin hat ebenso wie das Doppel Toni Eggert und Sascha Benecken beim Weltcup in Calgary ihre Topform unter Beweis gestellt, den Nimbus der Unschlagbarkeit aber verloren. Beim Sprintwettkampf schaffte es die Bayerin erstmals in der Saison nicht auf das oberste Treppchen. Sie geht dennoch mit komfortablem Vorsprung in die Weihnachtspause - anders als Trainingskumpel Felix Loch, der einen durchwachsenen Nordamerika-Trip hinter sich hat.

Voll zufrieden traten am Sonntag auch Eggert/Benecken die Heimreise an, obwohl sie ebenfalls erstmals einem anderen Duo den Vortritt lassen mussten. Im Sprint jubelten die Olympiasieger Tobias Wendl und Tobias Arlt, die im gewöhnlichen Rennen noch Zweite geworden waren. Bei den Doppelsitzern zeichnet sich im neuen Jahr inklusive der WM in Sigulda/Lettland ein weiter spannendes Duell im deutschen Team ab.

Überraschend schwer tut sich dagegen der erfolgsverwöhnte Felix Loch, nach Lake Placid musste er auch in Calgary einem Lokalmatadoren beim Siegerjubel zuschauen. "Sam war heut einfach nicht zu schlagen auf seiner Bahn", erklärte der Berchtesgadener. Samuel Edney hatte für den ersten kanadischen Weltcupsieg im Rennrodeln gesorgt.

Loch dagegen freut sich, "wieder nach Hause zurück zu kommen und die nächsten Rennen bei uns zu bestreiten, wo ich mit Sicherheit besser weiß, wie ich zu fahren habe". In Übersee hatte der viermalige Einzelweltmeister bei den zwei Weltcupstationen viele Fehler gemacht.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.