Deutsche U21-Nationalmannschaft gewinnt Spitzenspiel gegen Österreich mit 4:2
Großer Schritt Richtung EM 2017

Die deutschen U21-Junioren gewannen das EM-Qualifikationsspiel gegen Österreich mit 4:2. Hier bejubelt Torschütze Max Meyer (vorne) mit seinem Teamkollegen Leroy Sané den Treffer zum 1:1. Bild: dpa
Den deutschen U21- Fußballern ist ein großer Schritt in Richtung Europameisterschaft 2017 gelungen. Am Dienstag bezwang die Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch in Fürth die Auswahl von Österreich mit 4:2 (2:1). Durch den fünften Sieg im fünften Qualifikationsspiel bleiben die deutschen Youngster Tabellenführer in der Gruppe 7 und konnten zudem Österreich als ihren bislang aussichtsreichsten Verfolger distanzieren.

Vor 7852 Zuschauern waren die Schalker Max Meyer (39. Minute), Leon Goretzka (42.) und Leroy Sané (76.) sowie Davie Selke (50.) von RB Leipzig für das Team des Deutschen Fußball-Bundes erfolgreich. Michael Gregoritsch (21./Foulelfmeter/86.) vom Hamburger SV traf mit einem Doppelpack für die Österreicher, die ihre erste Niederlage in der laufenden Qualifikation kassierten. Das Team von Coach Werner Gregoritsch hat nach dem letzten U21-Spiel des Jahres als Tabellenzweiter drei Punkte Rückstand auf die DFB-Auswahl. Der Gruppenerste qualifiziert sich direkt für die Endrunde 2017 in Polen.

Hrubesch musste auf den am Sprunggelenk verletzten Mitchell Weiser von Hertha BSC verzichten. Dafür kehrte Sané nach seinem Debüt in der A-Nationalmannschaft am vergangenen Freitag zur U21 zurück. Zudem rückten Jonathan Tah und Julian Weigl neu in die Startelf.

Tabelle Gruppe 7

1. Deutschland 5 20:3 15 2. Österreich 5 17:7 12 3. Finnland 5 6:6 9 4. Aserbaidschan 7 5:16 6 5. Russland 4 5:9 3 6. Färöer 4 0:12 0
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.