Deutsches Davis-Cup-Team ist gesetzt

Das deutsche Davis-Cup-Team ist bei der Auslosung für die Abstiegsrelegation am Dienstag in London gesetzt und kann damit auf einen machbaren Gegner hoffen. Wie der Tennis-Weltverband ITF am Montag bekanntgab, könnten der Mannschaft von Teamchef Michael Kohlmann eine der acht ungesetzten Mannschaften zugelost werden. Gegen Indien, die Niederlande, Polen oder Russland würden die Partien vom 18. bis 20. September in Deutschland ausgetragen werden.

Ein Auswärtsspiel hätten die Deutschen, wenn das Los auf Brasilien fällt. Weitere mögliche Kontrahenten sind Kolumbien, die Dominikanische Republik und Usbekistan. Mit keiner der drei Nationen haben sich Deutschlands Tennis-Herren in dem Mannschaftswettbewerb bereits gemessen, deshalb würde ein Los über den Austragungsort entscheiden.

In der Relegation geht es um den Verbleib in der Weltgruppe der 16 besten Teams. Die deutsche Davis-Cup-Mannschaft hatte in der ersten Runde Anfang März gegen Frankreich verloren. In Frankfurt/Main unterlagen Philipp Kohlschreiber und seine Teamkameraden mit 2:3.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.